VDSL-Modem

Wer in seinem lokalen Netzwerk die volle Kontrolle haben möchte, setzt eine Kombination von Firewall und VDSL-Modem ein.

Doch welches VDSL-Modem kann an den Telekom-VDSL-Anschlüssen eingesetzt werden (MagentaZuhause M oder MagentaZuhause L)?

Unser Tipp ist der Speedport Entry 2:

Speedport Entry 2

Der Speedport Entry 2 ist ein moderner Breitband-Router mit integriertem DSL-Modem. Der große Unterschied zu den meisten anderen VDSL-Routern ist, dass beim Speedport Entry 2 die Betriebsart aber auf den reinen Modem-Betrieb umgeschaltet werden kann! Bei Bedarf lässt sich der Speedport Entry 2 wieder in den Router-Betrieb zurücksetzen.

Der Speedport ermöglicht die Anbindung an das Internet über die Verbindungsstandards ADSL, ADSL2+ oder VDSL2. Dabei übernimmt der Speedport den Verbindungsaufbau für alle angeschlossenen Geräte.

Für die Verwendung im kabelgebundenen Heimnetzwerk (LAN) können zwei netzwerkfähige Geräte an die LAN-Buchsen des Speedport angeschlossen werden. Im Router-Betrieb unterstützt der Speedport Entry 2 zudem auch das kabellose Heimnetzwerk (WLAN). Im gesamten Heimnetzwerk können alle kabelgebundenen (LAN 100 Mbit) und kabellos (WLAN 2.4 GHz) verbundenen Geräte untereinander kommunizieren.

Der Speedport bietet darüber hinaus im Router-Betrieb die Funktion einer Telefonanlage für Internet-Telefonie. Sie können zwei kabelgebundene analoge Endgeräte wie Telefon, Anrufbeantworter oder Faxgerät anschließen.

Stand April 2016.

Alle Angaben ohne Gewähr.